Ein Jahr Wunderbar Radeberg! Wir feiern mit 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment. CODE: wunderbar20 (gültig bis einschließlich 30.10.2022) Ein Jahr Wunderbar Radeberg! Wir feiern mit 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment. CODE: wunderbar20 (gültig bis einschließlich 30.10.2022)
Home / ANA BLOGGT / Hey du Schöne…
Hey du Schöne…

Hey du Schöne…

Die Inspiration für meinen heutigen BLOG liefert mir passgenau die Band a-ha mit der Textpassage „I want to see you, under the makeup…“
Würdest du dich ohne Makeup zeigen? Für viele ein unvorstellbarer Gedanke! Mit Makeup kann man doch so herrlich „schummeln“…


Meine Wurzeln liegen im Makeup Bereich, das weißt du oder?

Andernfalls erzähle ich dir darüber gerne mehr in einem späteren Artikel.
Als ich die Kunst des Schminkens vor vielen Jahren erlernte, wurde auf „Teufel komm raus“ kaschiert - Alles musste weg, jeder noch so kleine Makel. Wir schauten in die Gesichter unserer Kunden und analysierten die Makel, die wir später mit unserer Makeup Kunst zu kaschieren hätten. Das Gesicht war unsere Leinwand, die nur darauf wartete, von uns Visagisten gestaltet zu werden.
Ja, die Individualität und Einzigartigkeit des jeweiligen Gesichts ging damit ein ganzes Stück verloren – so habe ich es jedenfalls empfunden.

Ich schminkte damals mehr nach Gefühl und weniger nach Regeln, was mir oft hochgezogene Augenbrauen und tiefes Einatmen meiner Mentoren bescherte. Für mich war immer klar, dass die dicke Makeup Schicht nicht den wahren Kern des Wesens verbergen konnte und sollte. Mein Motto war und ist: Unter ein schönes Makeup gehört eine schöne Haut. Zeit vergeht und Trends ändern sich. Mein Inneres schmunzelt nicht selten über die abstrusen Makeup Trends unserer jungen Generation. Ich überlege gerade, ob ich diese Passage so
stehenlassen kann – ich bin ja auch erst knapp Ü40. Ich lasse es so!

Veränderung ist etwas Gutes ...

und im Bereich des Makeups bin ich sehr glücklich über die Trendwende. Haut darf wieder nach Haut aussehen und das dicke Maskenmakeup geht zurück auf die Bühne, wo es natürlich seine völlige Berechtigung hat. Die Hersteller dekorativer Kosmetika hatten ein Einsehen mit uns Frauen und begannen, sich der Trendwende der letzten Jahre anzupassen. Wir dürfen uns nun über leichte und zarte Texturen freuen, die unser Gesicht trotz Makeup fast ungeschminkt aussehen lassen. Wer bisher immer fleißig „dick aufgetragen“ hat, dürfte nun mit der neuen Makeup Generation ein Problem haben…

Leichtere Textur bedeutet oft auch weniger Deckkraft, weniger schummeln, weniger verstecken können. Für viele Frauen ist das ein großer wunder Punkt und nicht selten erlebe ich in meinen Makeup Kursen Tränen der Frustration und der Scham. Unreine Haut mit Mitte 30? Dunkle Flecken
auf Stirn und Nase? Narben, von gewaltsamen Versuchen, die Unreinheiten zu beseitigen…

Zu trocken, zu fettig, zu großporig, zu schuppig, zu gerötet – viele Frauen stehen auf Kriegsfuß mit ihrer Gesichtshaut und nutzen Schminke, um die Hilfeschreie ihrer Haut zu überdecken.
Wäre es nicht schön, einfach weniger auf der Haut brauchen zu müssen?
Ich sehe dich nicken. Klar, du hast dich auch irgendwo zwischen meinen Zeilen entdeckt und du bist damit nicht allein.

Was meinst du, sollten wir darüber mal genauer reden? Gerne schaue ich mir deine Haut auch an und zeige dir, wie du deine Hautprobleme in den Griff bekommen kannst. Ich kann dir erklären, warum deine Haut so reagiert wie sie es tut und wie du damit künftig im Alltag umgehen kannst.

 

Ana bloggt - Der Hautpflege Blog

Auf schöne Zeiten,

Deine Ana

0 kommentare

Einen Kommentar hinterlassen